Der Aufstieg der Digitalisierung erfordert neue Fähigkeiten und neue Kooperationen

IT spielt eine zentrale Rolle in der Geschäftsentwicklung

Die IT wurde lange Zeit als Support-Funktion gesehen und mit Kosten für den Betrieb von Servern, Client-Management und Wartung von Systemen gleichgesetzt. Auf der Managementebene ging es darum, ob der IT-Manager Mitglied des Managementteams sein sollte, wie viel IT kosten darf und welche Systeme im Laufe des Jahres aktualisiert werden müssen. Mit dem Fortschreiten der Digitalisierung (mehr dazu in "Die technologische Revolution ist größer als Sie denken, die gesamte Organisation muss jetzt handeln") eröffnet sich für die IT neue Möglichkeiten, von einer unterstützenden Funktion zu einer zentralen Rolle in der Geschäftsentwicklung des Unternehmens zu werden.

Bei der digitalen Transformation geht es weitgehend um die reine Geschäftsentwicklung, und es besteht eine breite Übereinstimmung zwischen Forschern und Industrie, dass mehr digitales Verständnis vorhanden sein muss, wenn Entscheidungen getroffen werden.  Das Geschäft der Zukunft wird Services in der Cloud benötigen und jene Unternehmen, die mit Hilfe digitaler Technologie keinen Wert schaffen können, werden es im Wettbewerb immer härter bekommen. (Wir haben mehr darüber in "Wie viel IT-Schulden können Sie sich leisten, aufzubauen?" geschrieben.)

Der Schritt von der Kostenposition zur strategischen Business Function erfordert neue Fähigkeiten

Doch um den Sprung von der Kostenposition zur strategischen Business Function zu schaffen, stehen die heutigen IT-Abteilungen vor einer Reihe von Herausforderungen. Ein wichtiger Teil ist es, sicherzustellen, dass Sie über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen. In einer Umfrage von Sungard AS beantworten 700 IT-Entscheider in Schweden, den USA, England, Frankreich und Irland, wie sie die digitale Entwicklung sehen und was sie bedeutet. Fast die Hälfte der Befragten glaubt nicht, dass sie dabei sind, mit den digitalen Entwicklungen Schritt halten zu können.

Es geht auch darum, die Kompetenz und das Profil der Mitarbeiter der IT-Abteilung zu verändern und zu ergänzen. Laut der gleichen Studie von Sungard glauben mehr als 80% der Entscheider, dass sie neue Mitarbeiter mit den richtigen Fähigkeiten rekrutieren müssen, um die Digitalisierung zu ermöglichen. Diejenigen, die Server am besten betreiben, sind selten die gleichen Personen wie diejenigen, die am besten geeignet sind, neue IT-Lösungen mit Fokus auf das Geschäft zu entwickeln.

Traditionelle IT-Partner hinken der Digitalisierung hinterher

Eine weitere Herausforderung liegt in der Wahl des IT-Partners. Während die heutigen IT-Manager vor einem transformativen Paradigmenwechsel stehen, bei dem die richtigen digitalen Fähigkeiten eine Voraussetzung für den Erfolg sind, konzentrieren sich viele Anbieter weiterhin auf "IT just working". Bestehende IT-Systeme, die traditionelle Methoden unterstützen, können sich in vielerlei Hinsicht stabil und zuverlässig anfühlen. Aber sie ermöglichen selten die Innovation und Kreativität, die der IT-Manager jetzt liefern soll.

Wir hören zunehmend, dass IT-Manager in zukunftsorientierten Unternehmen erklären, dass es keine "IT-Projekte" mehr gibt. Jetzt alle "Geschäftsprojekte" mit dem Fokus auf Effizienzsteigerung oder Realisierung neuer Geschäftsmöglichkeiten. Wenn der Anbieter klassische IT-Projekte empfiehlt, wird er für Kommunikationsprobleme eingerichtet.

Der Anbieter, der sich immer noch auf den Betrieb von Servern konzentriert, wird einfach nicht die stärkste Karte sein, wenn es darum geht, geschäftsunterstützende Lösungen mit Fokus auf Geschäftswert und Wettbewerbsfähigkeit zu implementieren. Da zukunftsorientierte Unternehmen nach gleichgesinnten Partnern suchen, um das Rennen zu gewinnen, müssen traditionelle IT-Anbieter, die mit dem Übergang nicht Schritt gehalten haben, sich zurückhalten.

IT, ein Kernprozess mit hoher Priorität

Ich glaube, dass die erfolgreichen Unternehmen von morgen eines gemeinsam haben werden. Sie alle werden die IT als einen Kernprozess mit hoher Priorität betrachten. Und es ist der Schnellste, der gewinnen wird.

Diese Unternehmen werden die Gleichung der Umverteilung von Zeit und Wirtschaftlichkeit vom Betrieb zur Innovation gelöst haben, um sicherzustellen, dass sie zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil wird. Bei den Diskussionen wird es nicht mehr darum gehen, die IT-Kosten zu senken. Stattdessen liegt der Fokus darauf, eine klare Verknüpfung zwischen der Vision des Businessplans und den Zielen des IT-Geschäfts zu gewährleisten, um die "richtigen IT-Kosten" zu gewährleisten. Wenn der IT-Manager die Möglichkeit hat, das IT-Geschäft in Richtung der Gesamtziele des Unternehmens zu lenken, werden die Voraussetzungen geschaffen, um von reaktiv zu proaktivem Treiber der Innovationskraft des Unternehmens zu werden.

Kontaktieren Sie uns und wir erzählen Ihnen mehr darüber, wie WeSafe- und Microsoft-Produkte Ihrer IT neue Möglichkeiten eröffnen können, eine zentrale Rolle in der Geschäftsentwicklung des Unternehmens zu spielen.

Peter Fritzon
Peter Fritzon

HAUPTGESCHÄFTSFÜHRER

040 – 626 75 02peterfritzon@wesafe.se

Inspiration und Wissen direkt in Ihren Posteingang

Melden Sie sich für unseren monatlichen Inspirationsbrief an, der Ihnen Tipps, Einblicke und Ratschläge zu neuen Arbeitsweisen, Prozessen und Sicherheiten im Zusammenhang mit Microsoft 365, Azure und verschiedenen Tools in der Microsoft Cloud-Plattform gibt.

Microsoft 365 Evergreen

Microsoft 365 Evergreen

Microsoft 365, eine Plattform in ständiger Entwicklung!

Wie halten Sie Ihre Microsoft 365 Umgebung aktuell, produktiv aber auch sicher, also Evergreen?

Mehr zum Thema

Kostenlose Demo von Microsoft Viva - Ihrer neuen Mitarbeiterplattform

Stellen Sie sich vor, Sie hätten direkt in Teams Zugriff auf das Intranet Ihres Unternehmens. Mit Microsoft Viva ist viva die Plattform, auf der Kommunikation, Engagement, Wohlbefinden und Wissen der Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen.

Weiterlesen und buchen

Interessieren Sie sich für weitere Blogartikel von WeSafe?

Möchten Sie wissen, wie wir Ihrem Unternehmen helfen können, sich innerhalb von Microsoft 365 zu entwickeln? Kontaktieren Sie uns und wir erzählen Ihnen mehr!